Biographie

ALPEN VAGABUNDEN

Der erste Auftritt des Ensembles ALPEN VAGABUNDEN war am 2. Novembern 1991 in Gornji Grad (Slowenien). Gleich danach begann das Ensemble auch beruflich in der Schweiz und in Deutschland zu spielen.

Das Ensemble hat im ihrem Repertoire auch 40 Eigenlieder und die Hälfte davon spielt es auch auf verschiedenen Veranstaltngen. Unter Schlagern sind: Tante Fani, Meine Heimat, Kesselflicker, am Kirschtisch...

Auszeichnungen:
Wegen der Reisen durch die Welt können wir uns leider nicht an verschiedenen Festspielen in Slowenien beteiligen. Im Jahre 1999 beteiligten wir uns an dem Festival in Kärnten mit dem Schlager »Kundigunda wäscht sich«und wurden ausgezeichnet sowohl mit dem ersten Preis der Fachjury als auch mit der Auszeichnung des Publikums.

Zu unseren wichtigsten Auftritten gehören: Konsulattanz für amerikanische Regierung in Wien, 3 mal spielten wir beim konsularischen Tanz fur österreichisches Kabinett, Wohltätigkeitskonzert in Schanghai, bei der Dreissigjahresfeier der Fluggesellschaft Lufthansa in Peking, 2 mal beim Oktoberfest in Schanghai, 3 mal beim Oktoberfest in Peking. ALPEN VAGABUNDEN ist das erste Ensemble, das auf der chinesischen Mauer die Polka »auf dem Kolbenweizen« und »Lass dem Teufel alle Sorgen nehmen«spielte

Die Andersartigkeit der Alpen Vagabunden zeigt sich besonders in ihrem Klang, in ihrem Aussehen, ihrem Show-Programm, ihren Sketschen. Jeder der Musiker beherrscht mehrere Instrumente und so kann man verschiedenste Klangfarben und Sounds perfekt und original erleben. Die Musikstücke werden ein- und mehrstimmig in diversen Sprachen gesungen. Beste Referenzen von Gastspielen in den verschiedensten Ländern zeugen von der Beliebtheit und Zugkraft der Gruppe ALPEN VAGABUNDEN.